Tools

ThemenThemen

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

PEM-Technologie kennenlernen

Überschüssigen Wind- und Solarstrom effizient nutzen: Mit modernen Elektrolyse-Systemen ist das möglich.

Bei der Lösung dieser Aufgabe setzt Siemens auf eine besondere Art der Elektrolyse, auf die PEM-(Proton Exchange Membrane)-Technologie. Denn sie erlaubt das Aufnehmen und Speichern auch großer Energiemengen. In Sekundenschnelle – und zwar genau dann, wenn eine Strom-Überproduktion entsteht. Damit nichts von unserer wertvollen Energie verschwendet wird.


Das ist Elektrolyse

Wasser, Strom und zwei Elektroden: So lautet das einfache Rezept für Elektrolyse. Ein gängiger chemischer Prozess – mit einem dennoch großen Nutzen für unsere moderne Zeit.


Natürlich sicher

Sicherheit steht immer in unserem Fokus. Deshalb wurde der SILYZER nach den hohen Siemens-Sicherheitsstandards entwickelt, geprüft und zertifiziert.



Rund um PEM

Die PEM-Technologie ist Elektrolyse auf Basis einer protonenleitenden Membran (Proton Exchange Membrane – PEM). Ein clevere Lösung, um das Potenzial der Elektrolyse noch besser auszuschöpfen.


PEM im Vergleich

Die Elektrolyse auf Basis der PEM-Technologie bietet zahlreiche Vorteile. Auch im Vergleich mit der konventionellen alkalischen Elektrolyse schneidet die noch junge Technologie hervorragend ab.