CNC4you Worldwide

Wirbelfräsen mit SINUMERIK Operate

Zyklus für das Fräsen von Offenen Nuten

In SINUMERIK Operate steht dem Bediener die Funktion „Wirbelfräsen“ (auch „Trochoidales Fräsen“ genannt) zur Verfügung, um offene Nuten zu bearbeiten. Diese Strategie wird häufig zur Bearbeitung von Nuten mit großen Schnitt-Tiefen auf leistungsschwächeren Maschinen sowie in Stählen mit hoher Zugfestigkeit genutzt.

Die Fräsbahn ergibt sich aus der Überlagerung einer Kreisbewegung des Fräsers mit einer zeitgleichen linearen Vorwärtsbewegung, sodass ein "Schälfräsprozess" vorliegt. Der Spanquerschnitt an der Schneide ist immer gleich groß. Daraus resultiert eine geringere Maschinen- und Werkzeugbelastung, die es ermöglicht, wesentlich höhere Schnittwerte zu fahren.