CNC4you Worldwide

programSYNC – Effiziente Programmierung für Mehrkanalmaschinen

Mehrere Kanäle effizient programmieren mit SINUMERIK Operate

Dreh-Fräszentren mit mehreren Werkzeugschlitten gelten als die Highend-Maschinen in diesem Segment. Die einzelnen Werkzeugträger werden von der SINUMERIK in verschiedene Kanäle aufgeteilt und verwaltet. Für jeden Kanal müssen Programme erzeugt werden, die dann später bei der Bearbeitung gleichzeitig ablaufen. Siemens bietet mit der durchgängigen Bedienoberfläche SINUMERIK Operate eine Standardoberfläche, die es ermöglicht, mit Hilfe eines Doppeleditors Programme für zwei Kanäle gleichzeitig zu erstellen und mit der Funktion programSYNC untereinander abzugleichen. Damit ist eine effiziente Programmierung direkt an der Steuerung möglich.

Doppeleditor und programSYNC

Die Programme werden im Doppeleditor in einzelne Bearbeitungsschritte (Blöcke) unterteilt, die dann mit G-Code oder ShopTurn-Zyklen befüllt werden. Sie bilden die Grundlage der Mehrkanalprogrammierung. Diese Programmabschnitte können auf- und zugeklappt werden, wodurch eine übersichtliche Programmstruktur erreicht wird. Die Funktion programSYNC stellt dabei eine ergänzende Besonderheit dar: Mit sogenannten Wait-Marken werden die einzelnen Blöcke der Kanäle zeitlich synchronisiert. Die Funktion gleicht die Bearbeitungsschritte zueinander ab und durch eine automatische Zeitauswertung hat der Bediener die Möglichkeit das Mehrkanalprogramm im Doppeleditor zu optimieren. So lassen sich die einzelnen Bearbeitungsvorgänge gegebenenfalls auf andere Kanäle übertragen, um ein zeitoptimiertes Programm zu erstellen.

Zweikanaliges Grundbild - Spindel und Kanal

Das alltägliche Arbeiten wie z. B. das Einrichten und Bedienen wird durch ein zweikanaliges Grundbild deutlich vereinfacht und trägt zur hervorragenden Übersichtlichkeit der Bedienoberfläche bei. Beim finalen Einfahren der Maschine kann der Bediener auf zwei Varianten zurückgreifen. SINUMERIK Operate bietet dafür das spindelweise oder kanalweise Einfahren. Damit hat der Maschinenbediener die Möglichkeit, die für den Bearbeitungsfall optimale Variante auszuwählen.

Video Mehrkanaligkeit SINUMERIK Operate