CNC4you Worldwide

Expertentreff 5-Achs-Fräsen im TAC

5-Achs-Simultan oder 3+2 Achsen - welche Maschine und Strategie ist die Richtige?

Unter diesem Motto stand der mav Expertentreff, der am 09. Mai im TAC in Erlangen statt fand. Fünf Technologieführer aus der CNC-Branche gestalteten zusammen diesen Workshop, um den Praktikern Tipps und Tricks für den Einsatz der richtigen Strategie und der richtigen Werkzeuge beim Fräsen zu vermitteln. Neben dem Gastgeber Siemens beteiligten sich Delcam, Montronix, Walter und Zoller an der Gestaltung des Tages.


Zahlreiche Teilnehmer konnten sich über den aktuellen Stand der Technik beim 5-Achs-Fräsen informieren. Mit Praxisvorführungen am Beispiel eines komplexen Formenbauteils wurde die Vorgehensweise der Prozesskette dargestellt. Die Programmierung des Werkstücks, die Vermessung der Werkzeuge und die richtige Werkzeugwahl wurden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis erörtert. Bei der anschließenden Live-Vorführung an einer 5-Achs-Maschine mit SINUMERIK Operate überzeugten sich die Teilnehmer vom Ergebnis der vorher erarbeiteten theoretischen Grundlagen. Während des Fräsens wurden die Belastungen der Spindel simultan über das Montronix- Überwachungssystem anschaulich visualisiert.

Ergebnis 3+2-Achs-Bearbeitung

Vorteile

Nachteile

Geringerer Programmieraufwand

Begrenzung der Werkstückgeometrie, z.B. hinterschnittige Kavitäten

Keine Limitierung der Dynamik, da nur Liniearachsen im Einsatz

Eventuell längere Werkzeuge nötig

Höhere Steifigkeit der bewegten Achsen bei 3+2 Bearbeitung (abhängig vom Maschinenkonzept). Dadurch höhere Werkzeugstandzeit und Oberflächengüte

Mehr Anstellpositionen (3+2-Achs) notwendig, eventuell längere Maschinenzeiten und sichtbare Bearbeitungsübergänge

Ergebnis 5-Achs-Simultanbearbeitung

Vorteile

Nachteile

Tiefe Kavitäten und Hinterschnitte in einer Aufspannung herstellbar

Hoher Programmieraufwand

Kürzere Werkzeuge mit kompakter Aufspannung

Höhere Kollisionsgefahr

Gleichmäßigere Oberflächen - keine Übergänge

Häufig längere Bearbeitungszeiten durch Ausgleichsbewegungen der Kinematik

Keine Spezialwerkzeuge notwendig

Toleranzen der Kinematik können sich addieren, da mehr Achsen im Einsatz

Videos

Zwei Videos über die Fertigung des Beispielwerkstücks finden Sie hier.

Spindelbelastungen Messen