CNC4you Worldwide

EASY START NC - Startprogramm automatisch erstellen

Hilfreiches CNC-Tool zum automatischen Erstellen des Startprogramms für Formenbauanwendungen

Die Macher von Sinupedia haben mal wieder ein kleines, geniales CNC-Tool geschrieben, das den Arbeitsalltag mit vielen Unterprogrammen erleichtert. Im Formenbau ist es üblich, die vom CAM-System generierten NC-Programme als Unterprogramme abzulegen. Über ein Startprogramm werden diese Unterprogramme über den EXTCALL Befehl aufgerufen. Sind viele Unterprogramme für die Abarbeitung notwendig, ist der Aufwand zum Erstellen des Startprogramms relativ groß und kostet einiges an Schreibarbeit. Mit dem CNC-Tool EASY START NC kann nun automatisch für vorhandene Unterprogramme ein Startprogramm erstellt werden.

EASY START NC wird einfach auf einem Windows-Rechner installiert. Nach dem Start wählt man den Ordner mit den Unterpogrammen auf dem Datenträger z. B. CF-Card oder USB-Stick. Im Ordner wird dann anhand des vorhandenen Templates ein komplettes Startprogramm erstellt mit allen Unterprogrammaufrufen.

Startprogramm erzeugen

In den Eingabefeldern unterhalb werden die Unterprogramme gewählt, die im Startprogramm aufgerufen werden sollen. Das obere Eingabefeld ist für die Unterprogramme, die von einem externen Medium wie z. B. USB-Stick aufgerufen werden. Das zweite Eingabefeld ist für Unterprogramme die direkt auf der NC liegen. Dies könnten z. B. Programme zum Vermessen des Werkstücks beim Einrichten sein, die nicht vom CAM-System erstellt wurden. Nachdem die Programme gewählt wurden, können Sie einfach über Generate program das Startprogramm erzeugen. Im aufgeblendeten Fenster wird das Ergebnis angezeigt. Dies können Sie als Hauptprogramm (*.MPF) speichern.

Eine ausführliche Beschreibung dazu und den Programmdownload finden Sie unter www.sinupedia.de.


Ausführliche Dokumentation Support-Portal

Eine Ausführliche Dokumentation und die Installationsanleitung finden Sie im Siemens Support-Portal.