Tools

CNC4you WorldwideCNC4you Worldwide

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

SINUMERIK für die Wissenschaft

Besondere Beziehung zur Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)

Neue Fräsmaschine für den Bereich Maschinenbau

Carsten Zander, Hainbuch

Den ersten Kontakt mit dem Department Maschinenbau und Produktion, ein Fachbereich der HAW Hamburg mit ca. 7000 Studenten, hatte Ingo Bartsch (SINUMERIK User Support Nord) im Frühjahr 2008. Es stand eine Neuinvestition in Richtung 5-Achs-Fräsen an. Durch die vielen Vorzüge der SINUMERIK entschied man sich für eine Spinner U-620 mit Siemens-Technologie.

Über Jahre hinweg entstand eine feste Partnerschaft mit gemeinsamen Zielen. Unter anderem wurden diverse Zerspanungsworkshops und Thementage in der HAW Hamburg durchgeführt, die sowohl für die Lehre wie auch für externe Besucher interessant waren.

Beim gemeinsamen Zerspanungsworkshop mit der Firma Hainbuch Spannmittel, SecoTools und Spinner Werkzeugmaschinen konnten sich die Studenten und Zerspaner über die neuesten Spannmittel und Werkzeuge informieren.

Projekt Drehtechnologie

Im Jahr 2015 startete ein gemeinsames Projekt zum Thema Drehtechnologie. Die Steuerung der vorhandenen Drehmaschine war nicht mehr auf dem neuesten Stand und so wurde über eine Neuanschaffung nachgedacht. Die HAW Hamburg und Siemens Werkzeugmaschinen Nord fanden eine kostengünstige, gemeinsame Lösung. Die vorhandene EMCO Drehmaschine wurde auf eine neue Steuerung hochgerüstet. Die Drehmaschine ist seitdem mit einer SINUMERIK 840D sl und der Bedienoberfläche SINUMERIK Operate ausgestattet.

Vor der neuen EMCO Drehmaschine sind von links abgebildet: Prof. Dr.-Ing. Christian Stark HAW Hamburg, Karsten Lungwitz Siemens AG, Thomas Stallbaum Siemens AG und Dipl.-Ing. Thomas Hänert HAW Hamburg.

SinuTrain im Studium

Da nun im Labor der HAW Hamburg zwei produktive Werkzeugmaschinen, ausgerüstet mit SINUMERIK, vorhanden sind, kamen Ingo Bartsch und Thomas Hänert auf die Idee, für die Studenten SINUMERIK Bedienkurse anzubieten. Dazu musste allerdings noch ein Schulungsraum mit der steuerungsidentischen Schulungssoftware SinuTrain ausgestattet werden. Ein Schulungsraum wurde schnell gefunden und 10 Arbeitsplätze mit SinuTrain for SINUMERIK Operate ausgestattet.

Praxis für das Maschinenbaustudium

Im März konnte schon die HAW Hamburg einen ersten Programmierkurs "Bedienen und Programmieren SINUMERIK DIN/ISO“ auf ihrer Internetseite unter der Rubrik "Weiterbildung“ anbieten. Aufgrund der ungünstigen Lage in den Semesterferien rechneten Ingo Bartsch und Thomas Hänert mit einem verhaltenen Interesse unter den Studenten, doch es kam ganz anders. „Wir waren überrascht, wie schnell die zehn Plätze vergeben waren“, berichtete Thomas Hänert als erste Reaktion.

Der Programmierkurs wurde von allen Teilnehmern erfolgreich bestanden und das Interesse unter den Studenten war geweckt. Die Teilnehmer werden im Sommer an einem Aufbaukurs teilnehmen, bei dem die Themen ShopMill und ShopTurn geschult werden.