Tools

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

CNC-Bearbeitung im Alltag

Wie würde unser Alltag aussehen, wenn wir auf viele Gegenstände verzichten müssten, die uns heute ganz selbstverständlich begleiten? Ohne Werkzeugmaschinen hätten wir keine Sonnenbrillen, keine Handys, keine Autos.

Ob Sonnenbrille, Handyschale, Autoschlüssel - was wäre, wenn die Werkzeugmaschine nicht erfunden worden wäre? Vielleicht wären wir auf andere Art zu dem Komfort gekommen, den wir heute gewöhnt sind. Wahrscheinlicher ist aber, dass alles so einfach gearbeitet und gestaltet geblieben wäre, wie es zu Zeiten unserer Vorfahren war. Denn für die Erfüllung unserer Konsumwünsche reichen Erfinderideen allein nicht aus. Kaum jemandem ist bewusst, dass nahezu alle Güter vorab in irgendeiner Weise, mittelbar oder unmittelbar, durch den Einsatz von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen hergestellt werden müssen.


Seit vielen Jahren marktführend, haben SINUMERIK CNC-Steuerungen auch die neuere Entwicklung des Werkzeugmaschinenbaus deutlich geprägt. Immer wieder ermöglichen Innovationen eine weitere Optimierung des Konstruktions- und Anwendungsprozesses. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Dafür sorgen die SINUMERIK Entwickler mit ihrer jahrelangen Branchenerfahrung, die sich im Austausch mit Maschinenbauern und Endkunden dafür einsetzen, dass wir auch morgen wieder mit dem gewohnten Komfort aufwachen.

Den Vollständigen Artikel finden Sie in der motion world 1/2012. Das PDF finden Sie hier.