Tools

CNC4you WorldwideCNC4you Worldwide

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Berliner Fernsehturm mal ganz "konventionell"

Das CNC-Werkstück "Berliner Fernsehturm" der Berliner Azubis hat in Eberswalde ein konventionell erstelltes Double

Nach der Veröffentlichung des neuen CNC-Werkstücks "Berliner Fernsehturm" erreichte uns aus Eberswalde eine Nachricht von Sven Jönsson, dass die Variante des Fernsehturms nicht ein "einzigartiger" Nachbau des Originals ist, sondern schon viel früher gedoubelt wurde.


Während der Ausbildung zum Zerspanungsfacharbeiter in der Lehrwerkstatt des damaligen VEB Kranbau Eberswalde, fertigten dort die Azubis im ersten Lehrjahr auch den Berliner Fernsehturm. Schon im Jahr 1978 konnte der damalige Azubi Sven Jönsson seinen selbst gefertigten Fernsehturm ins Regal stellen. Dieser wurde damals noch auf einer robusten, konventionellen Drehmaschine russischer Bauart vom Typ 16K20 gefertigt. Im Gegensatz zum CNC-Werkstück, ist beim Fernsehturm aus Eberswalde der Fuß kein Aluminium-Fräswerkstück, sondern ein Drehteil aus einer Pertinax-Platte und der Fernsehturm muss ohne eine moderne LED-Beleuchtung auskommen. Der Anspruch an die Fertigung ist aber vergleichbar, da auch hier die Herausforderung der langen und dünnen Drehteile bleibt.

"Eberswalder" Fernsehturm

Inzwischen ist aus dem Azubi Sven Jönsson der Fachlehrer CNC des Oberstufenzentrums II Barnim in Eberswalde geworden. Der  Metallbearbeitung ist er aber treu geblieben und ist daher im Metall-Kompetenz-Zentrum der Berufsschule tätig. Im Maschinenpark findet man dort auch eine DMU50eco von DMG, ausgestattet mit einer SINUMERIK 810D Steuerung.

In seiner E-Mail betont Herr Jönsson ausdrücklich, dass er von der Leistung der Azubis sehr beeindruckt ist und sich darüber freut, wenn junge Menschen sich für die Metallbearbeitung und insbesondere die CNC-Technik begeistern können. Aber auch wir möchten uns bei Herrn Jönsson für die Zusendung des Fotos und der Geschichte dazu bedanken.

Falls auch Sie interessante Geschichten und Fotos zu unseren CNC-Werkstücken haben, dann einfach her damit.