Condition Monitoring - Ihre Anlage kann mehr

»Mit Condition Monitoring leistet Siemens einen wesentlichen Beitrag zur Überwachung, zur Optimierung und zum Management Ihrer Maschinen und Anlagen. Condition Monitoring bedeutet für Sie: die optimale Nutzung Ihrer Anlage und Vermeidung von Stillstandszeiten.«

Video Podcast: Kurze Einführung zu Condition Monitoring

Video Podcast: Kurze Einführung zu Condition Monitoring

Jochen Heinz, Head of Business Development, Condition Monitoring and Reliability:

Neben innovativen Technologien und Fertigungsprozessen ist eine optimierte Instandhaltung ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen:
Produktivität, Verfügbarkeit und Kosten müssen kontrolliert und optimiert werden.

Mit Condition Monitoring unterstützen wir Sie darin, Ihre Anlagen und Maschinen optimal einzusetzen und sich so einen wichtigen Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Drei gute Gründe für Condition Monitoring von Siemens

  1. Größere Transparenz über den Zustand von Komponenten und Maschinen: Potentielle Maschinen- und Anlagenfehlfunktionen können frühzeitig erkannt werden. Maßnahmen werden – teilweise automatisiert – eingeleitet.

  2. Erhöhung der Produktivität: Durch die Vermeidung von ungeplanten Stillständen erhöht sich die Verfügbarkeit
    Ihrer Anlagen.

  3. Weniger Aufwand fur Inspektion und Wartung: Erst die Bereitstellung zustzlicher Daten ermglicht eine zustandsorientierte Instandhaltungstrategie.

 

Themen

Industrial Security Services

Industrial Security Services

Technolgiebasierte Services für mehr Transparenz und Qualität

 

Asset Analytics Services

Asset Analytics Services

Technologie- und datenbasierte Services zur Verbesserung von Verfügbarkeit


Industrial Security Services

Drive Train Condition Monitoring

Services zur Überwachung des Antriebsstrangs