Instandhaltung auf den Punkt gebracht

»Moderne Industrieanlagen müssen jederzeit verfügbar sein und mit höchster Effizienz laufen. Auch ihre langfristige Zuverlässigkeit und kontinuierliche Leistungsfähigkeit müssen nachhaltig sichergestellt werden. Zudem ist die Konformität mit den aktuellen Health and Safety Standards von größter Bedeutung. All dies muss mit einem planbaren Instandhaltungsbudget geleistet werden.«

Um die kontinuierlichen Verbesserungen auch langfristig zu sichern, kann Ihr Unternehmen zum Beispiel die Instandhaltung inklusive des Instandhaltungsmanagements und der Instandhaltungsressourcen abgeben. Dabei übernimmt Siemens als verlässlicher Partner Ihres Unternehmens, das sich ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren will, die Organisation und Durchführung der Instandhaltung. Mit leistungsorientierten Instandhaltungsverträgen bietet Ihnen Siemens neben der Verbesserung der Gesamtleistungsfähigkeit der Anlagen (OEE) auch höhere finanzielle Transparenz und somit eine bessere Kontrolle der Instandhaltungsbudgets.

Langfristige Verträge sind eine wichtige und strategische Entscheidung für Ihr Unternehmen. Indem wir auf unsere vielfältigen Erfahrungen zurückgreifen, beraten und unterstützen wir Sie dabei die für beide Parteien richtige Entscheidung zu treffen. Das Vertragsmodell orientiert sich an Ihren individuellen Bedürfnissen in Übereinstimmung mit Ihren spezifischen Geschäftszielen. Gemeinsam abgeleitete Leistungskennzahlen bilden die Basis dieser Partnerschaft. Siemens ist stolz auf seine für beide Seiten erfolgreichen Kooperationen in Win-Win-Partnerschaften.

Outsourcing

  • Wenn Siemens Ihr Partner für das Asset Management ist, können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren

  • Eine leistungsbezogene vertragliche Vereinbarung gewährleistet Transparenz, Kontrolle und zusätzlichen finanziellen Nutzen

 

Langfristiges Wartungskonzept für dauerhaft höchste Verfügbarkeit

Wir haben von Anfang an das Ergebnis vor Augen und berücksichtigen dabei alle Ihre langfristigen Betrachtungen. In enger Abstimmung mit Ihnen durchlaufen wir gemeinsam die nachfolgend beschrieben Schritte.

Zusammenfassend profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Steigerung der Gesamt-Anlagennutzung, Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit und somit der verkaufbaren Produktionsleistung.

  • Einführung von neuen und verbesserten Asset-Management-Prozessen, Optimierung und Steigerung der Ressourcenverfügbarkeit (Personal) verbunden mit einer höheren Kosteneffizienz.

  • Verbesserte Qualität der Instandhaltungsmaßnahmen für mehr Zuverlässigkeit und eine längere Nutzungsdauer Ihrer Anlagen; geringerer Kapitalbedarf.

  • Reduzierung von Ersatzteilbeständen und –kosten sowie Erhöhung der Bestandssicherheit für kritische Ersatzteile.

  • Verminderung des Risikos und Hinführung zu fundierten Entscheidungen in jedem Schritt des Optimierungsprozesses.

  • Integration des Konzepts der kontinuierlichen Verbesserung in die täglichen Arbeitsabläufe.

  • Steigerung von Motivation und Fachwissen des Instandhaltungspersonals.

  • Verbesserte Instandhaltungskostenkontrolle und Berichterstattung, erhöhte Transparenz sowie Optimierung der Kostenplanungs- und Prognoseabläufe.

  • Verbesserte Instandhaltungsplanung, Optimierung der Produktionsplanung und der Supply-Chain-Prozesse, die mit den Asset-Management-Prozessen verbunden sind.


Durch die Steigerung Ihrer Kapazitätsauslastung und Kosteneffizienz in Kombination mit unseren Energie- und Umweltservices unterstützen wir Sie dabei die Energieeffizienz zu erhöhen und CO2-Emissionen zu reduzieren. Gemeinsam schaffen wir es, Ihr Asset-Management zu einem echten Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen auszubauen!
Asset-Management – vom Kostenfaktor zu einem wertesteigernden Erfolgsfaktor!



Ihre Vorteile mit Maintenance Outsourcing von Siemens

  • Kostensenkungspotential: 7,5 - 10%
  • Verbesserung der technischen Verfügbarkeit
  • Gesamtanlageneffektivität (OEE) +2 - 4%

 

Der Ansatz für ein erfolgreiches Asset-Management kombiniert die notwendigen Einmaleffekte mit der Implementierung von Standardprozessen und -werkzeugen, die mittelfristig zum Erfolg führen. Alle Optimierungsprojekte fokussieren den "menschlichen Faktor": Dies bedeutet aktives Veränderungsmanagement und erfordert die kontinuierliche Aufmerksamkeit der Unternehmensleitung. Das Risiko, dass die Mitarbeiter in alte Gewohnheiten verfallen und so die Effizienz wieder sinkt, ist hoch. Siemens verfügt über die entsprechende Erfahrung im kompetenten Umgang mit diesen Themen und ist zu einer langfristigen Partnerschaft bereit, um diesen Risiken vorzubeugen.

Zahlreiche Kunden haben bereits den Schritt vollzogen und ihre industrielle Instandhaltung an Siemens Industry Customer Services vergeben.