General Purpose Motoren SIMOTICS GP

Allgemeine Beschreibung

General Purpose Motoren mit Aluminiumgehäuse eignen sich für vielfältige Standard-Antriebsaufgaben im industriellen Umfeld. Durch ihr besonders geringes Gewicht sind sie für Anwendungen in Pumpen, Lüftern und Kompressoren prädestiniert. Aber auch in der Fördertechnik und in Hebezeugen erfüllen sie zuverlässig ihre Aufgaben.
Die bewährten, für den Netzbetrieb optimierten 1LE1-Motoren stehen mit den Effizienzklassen IE1 bis IE4 zur Verfügung. Dabei kommen alle Motoren mit der gleichen Leistungs-Achshöhen-Zuordnung aus. Das heißt, dass es keine Achshöhensprünge gibt, weder im Service- noch im Retrofit-Fall. Die 1LE1-Motoren bieten damit eine zukunftssichere Plattform.
Neben den Netzmotoren sind zwei umrichteroptimierte Motoren-Linien für den drehzahlveränderbaren Betrieb am Frequenzumrichter verfügbar. Ein investoptimiertes System aus SIMOTICS Motor (VSD10-Line) und SINAMICS Umrichter ist einfach per Katalog oder Engineering Tool auszuwählen und mittels Motorcode für vordefinierte Umrichterparameter schnell in Betrieb zu nehmen. Für besonders energieeffizienten Betrieb ist das System aus Synchronreluktanzmotor (VSD4000-Line) und SINAMICS G120 die beste Wahl. Die Synchron-Reluktanztechnik sorgt für besonders hohe Wirkungsgrade im Teillastbereich und Dynamik – für hohe Prozessqualität.
Was allen Motoren-Linien gemeinsam ist: Design und Architektur der Motoren sorgen für maximale Flexibilität und minimalen Aufwand beim Einbau. Anwender profitieren von integrierten Hebe-Ösen, anschraubbaren Füßen, versteiften Lagerschilden mit optimalen mechanischen Eigenschaften und gut zugänglichen Anschlusskästen. Zudem lassen sich Geber, Bremsen und Fremdlüfter problemlos ergänzen. Auch die Lagerhaltung wird durch geringere Teilevarianz vereinfacht, weshalb Motorenhändler schneller auf Kundenanforderungen reagieren können.

SIMOTICS GP - Familie

  • media title1
  • media title2
  • media title3
  • media title4

    Technische Daten im Überblick

    Kurzübersicht

    Motorvariante

    Optimiert für Netzbetrieb

    VSD10-Line: optimiert für Umrichterbetrieb

    VSD4000-Line: Synchron-Reluktanz-Technologie für Umrichterbetrieb

    Leistungs- und Spannungsbereich:

    0,09 kW bis 45 kW
    Für alle gängigen Spannungen

    2,2 kW bis 15 kW
    400 V (50 Hz) /
    460 V (60 Hz) /
    500 V (50 Hz) /
    690 V (50 Hz)

    0,55 kW bis 30 kW
    400 V (50 Hz) /
    460 V (60 Hz)

    Baugrößen und Bauformen:

    80 bis 200 in allen gängigen Bauformen

    100 bis 160 in allen gängigen Bauformen

    80, 112, 132 bis 200 in allen gängigen Bauformen

    Bemessungsdrehzahl:

    750 - 3600 min -1

    1500 / 1800 / 2610 / 3000 / 3600 / 5220 min -1

    1500 / 1800 / 2610 min -1

    Polzahl:

    2 / 4 / 6 / 8

    2 / 4

    4

    Effizienzklassen:

    IE1 = Standard Efficiency
    IE2 = High Efficiency
    IE3 = Premium Efficiency
    IE4 = Super Premium Efficiency
    NPE = NEMA Premium Efficient Motors gem. NEMA MG1
    Table 12-12

    Keine Motor-Effizienzklassen definiert.
    Norm IEC 60034-30-2 in Vorbereitung.
    Systemeffizienz IES1/IES2 gem. EN 50598 im System mit SINAMICS G120, PM240

    Keine Motor-Effizienzklassen definiert.
    Norm IEC 60034-30-2 in Vorbereitung.
    Systemeffizienz IES2 gem. EN 50598 im System mit SINAMICS G120, PM240


    Besondere Eigenschaften umrichteroptimierter Motoren

    Synchron-Reluktanz-Technologie (VSD4000-Line)
    Die SIMOTICS GP Reluktanzmotoren 1FP10 der VSD4000-Line sind ausschließlich für den Einsatz an Umrichtern konzipiert und speziell optimiert für SINAMICS G120. Im Vergleich zu Systemen mit Asynchronmotoren zeichnet sich die synchrone Reluktanztechnik durch besonders hohe Wirkungsgrade vor allem im Teillastbereich und durch hohe Dynamik aus. Diese innovative Technik ist im ersten Schritt im Leistungsbereich von 0,55 bis 30 kW verfügbar.
    Die Reluktanzmotoren und die Frequenzumrichter SINAMICS G120 sind speziell aufeinander abgestimmt. Durch den Motorcode auf dem Motortypenschild ist die Inbetriebnahme besonders einfach. Die Vektorregelung des Frequenzumrichters sorgt für das optimale Betriebsverhalten.
    Mehr Informationen zum Reluktanz-Antriebssystem unter www.siemens.de/reluktanzantriebssystem

    Asynchron-Technologie (VSD10-Line)
    Die SIMOTICS GP Umrichtermotoren der VSD10-Line sind ausschließlich für den Einsatz an Umrichtern konzipiert und speziell optimiert für SINAMICS Frequenzumrichter. Sie sind perfekt abgestimmt auf die SINAMICS G120 Reihe – einfach ein wirtschaftliches Gesamtsystem mit hoher Zuverlässigkeit.
    Das Aktivteil des SIMOTICS Motors ist dabei auf das Power Module des SINAMICS Frequenzumrichters ausgelegt - für eine optimale Systemausnutzung und hohe Effizienz über den kompletten Lebenszyklus.
    Für extra schnelle Inbetriebnahme kann der Motorcode auf dem Typenschild am Bedienpanel BOP des SINAMICS Umrichters eingegeben werden und hält dann voreingestellte Parameter bereit.
    SIMOTICS Umrichtermotoren und SINAMICS Frequenzumrichter sind international einsetzbar, da sie die lokalen Gesetzgebungen und MEPS-Anforderungen erfüllen.

    Ihre Vorteile

    • Besonders benutzerfreundlich
      Die 1LE1-Reihe bietet einen besonders komfortablen Anschlusskasten. Die 2- und 4-poligen Motoren der Achshöhe 80 und 90 gehen sogar noch einen Schritt weiter: Bei ihnen wird der Anschlusskasten mit nur einer Schraube fixiert und ist stufenlos um 360 Grad drehbar. Zusätzlich ist der Anschlusskasten mit einem Klemmbrett vorkonfiguriert. Das erleichtert und beschleunigt den Einbau in beengten Räumen enorm, da die Motoranschlusskabel aus jeder Richtung zugeführt werden können.

    • Besonders effizient
      Die Netzmotoren in der Effizienzklasse IE4 stehen von 2,2 kW bis 37 kW als Katalogspektrum zur Verfügung. Somit sind diese hocheffiziente Motoren die konsequente Fortführung der 1LE1-Plattform im Aluminium-Gehäuse mit der gleichen Leistungs-Achshöhen-Zuordnung wie bei IE1, IE2 und IE3. Mit IE4 ist der Wirkungsgrad im Vergleich zu IE3 um bis zu 3 % erhöht. Das Ergebnis: niedrigere Betriebskosten, geringere CO2-Emissionen und damit Schonung der Umwelt.

    • Besondere Ausführungen
      Für den Export in den NAFTA-Raum steht die Eagle Line zur Verfügung. Die Motoren werden auf dem Typenschild mit den elektrischen Werten nach EISA-Anforderungen geliefert.
      Die VSD10-Line und VSD4000-Line sind optimiert für den Betrieb am Umrichter und unterliegen nicht den Mindestwirkungsgradanforderungen in der EU und Nordamerika. Die Umrichtermotoren sind im System mit der SINAMICS G120 Umrichterreihe auf die Anforderungen der zukünftigen Systemwirkungsgradstandards in Europa vorbereitet.

    • Mehr Leistung
      Muss der Motor z.B. aus Platzgründen sehr kompakt sein, können leistungsgesteigerte Motoren die Lösung sein. Mit diesen lassen sich in den Effizienzklassen IE2 und IE3 Leistungen eines Standardmotors in der nächst kleineren Achshöhe realisieren.


    Typische Einsatzgebiete und Anwendungen

    • Pumpen

    • Lüfter

    • Kompressoren

    • Hebezeuge

    • Fertigungsindustrie