ARPEX ART

Beschreibung

ARPEX ART Turbokupplungen bestehen aus purem Know-how und höchster Leistungsdichte. Sie werden in allen hochtourigen Antriebssystemen eingesetzt, die eine Drehmomentübertragung bei gleichzeitiger Wellenverlagerung erfordern. Bohrungskapazität und Sicherheit der ARPEX ART lassen keine Wünsche offen: Ihre kompakte Bauweise ermöglicht auf kleinstem Raum den Ausgleich aller zu erwartenden Verlagerungen bei gleichzeitig höchster Drehmomentkapazität, geringstem Gewicht und sehr guter Schwerpunktlage.

Das doppelkardanische Funktionsprinzip der ARPEX ART ermöglicht sehr hohe Radialversätze, auch bei großen Lasten. Dünne Einzellamellen bewirken, dass bei Wellenverlagerungen entstehende Rückstellkräfte vergleichsweise klein bleiben. Die Lamellen der ART Turbokupplung bestehen aus hochlegiertem rostfreiem Federstahl, alle anderen Kupplungsbauteile aus hochwertigem Vergütungsstahl.

Eine Stärke der ARPEX ART ist ihre erreichbare Wuchtgüte. Sie ist das Ergebnis einer sehr hohen Verarbeitungsqualität, äußerst geringer Fertigungstoleranzen und hochpräziser Montageprozesse.

ART Turbokupplungen sind in vier Bauarten bis zu einem Drehmoment von 588.500 Nm lieferbar und können für jede Anforderung präzise berechnet und ausgelegt werden.

Anwendungsbeispiele

  • Generatoren

  • Turbokompressoren

  • Gasturbinen

  • Dampfturbinen


Produktvorteile

  • keine Schmierung der Lamellen erforderlich

  • spielfreie Drehmomentübertragung durch patentierte, formschlüssige Konusverschraubung der Lamellenpakete

  • hohe Wuchtgüte

  • erfüllt die Anforderungen der API 671

  • einfache Montage durch werkseitig montierte Halbkupplungen bzw. Übertragungseinheiten

  • kompakte, gewichtsoptimierte Ausführung

  • geringe Rückstellkräfte

  • Ein- und Ausbau der Kupplungen ohne Verschieben der Maschinen