Kegelradsätze

Beschreibung

Als Hersteller von verzahnten Teilen für den Einsatz in industriellen und industrienahen Antriebssystemen schleifen oder läppen wir Kegelradsätze oder bearbeiten sie nach der HPG-Methode. Durch unsere große Getriebekompetenz und unser über Jahrzehnte gewachsenes Branchen-Know-how verstehen wir die konstruktiven Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung. Mit fundierten Kenntnissen bis tief in die Applikation hinein bieten wir Ihnen qualifizierte Analysen und erarbeiten mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Antriebe. Nutzen Sie diese Engineering-Kompetenz. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auslegung und Optimierung Ihrer Kegelradsätze.

Als Siemens Kunde dürfen Sie nicht nur Liefertreue erwarten, sondern Verlässlichkeit und dokumentierte Präzision in der Produktion. Das Ergebnis sind hochwertige, plangenaue Zyklo-Palloid-Verzahnungen mit hoher Übertragungsfähigkeit, ruhigem Lauf und geringem Verschleiß. Sie haben eine hohe Lebensdauer und sind rasch verfügbar. Die numerisch-gesteuerte Fertigung erfolgt unter anderem auf neuesten CNC-gesteuerten Spiralkegelrad-Schleifmaschinen G 60 und G 100 sowie auf C-60- und C-100-U-Fräsmaschinen.

Technische Daten

Bearbeitungsmöglichkeiten

HPG-Methode

Schleifen

Läppen

Teilkreisdurchmesser

d02

100 ... 1250 mm

70 ... 1000 mm

50 ... 600 mm

Normalmodul

Mn

4,5 ... 18,5 mm

1,35 ... 15,5 mm

1,35 ... 12 mm

Zähnezahl

z

6 ... 120

6 ... 120

6 ... 120

Übersetzungsverhältnis

i

1:1 ... 1:10

1:1 ... 1:10

1:1 ... 1:10

Spanndurchmesser Kegelradwelle

dmax

300 h6

300 h6

155 h6

Achsversatz

av

± 120

± 120

± 120

Qualität n. DIN 3965

Q

6

6

≥ 8


Vorteile

  • Hervorragende Produktqualität

  • Nachvollziehbarkeit durch umfassende Prozessdokumentation

  • Hohe Liefertreue

  • Große Antriebs- und Getriebekompetenz

  • Umfassendes Branchen-Know-how

  • Optimale Auslegung

  • Hohe Reaktionsfähigkeit

  • Alle Fertigungsstufen inkl. Härten aus einer Hand


Abnahmegesellschaften als Option

  • ABS (American Bureau of Shipping)

  • DNV (Det Norske Veritas)

  • LROS (Lloyd´s Register of Shipping)

  • BV (Bureau Veritas)

  • GL (Germanischer Lloyd)

  • KR (Korean Register of Shipping)

  • CCS (China Classification Society)

  • RINA (Registro Italiano Navale Group)

  • RS (Russian Maritime Register of Shipping)

  • NK (Nippon Kaiji Kyokai, Japan)


Anwendungsbeispiele

  • Sondergetriebe für die Stahl- und Walzwerkindustrie

  • Kegelbrecher für die zement- und steinverarbeitenden Industrien

  • Bugstrahlruder / Ruderpropeller für den Schiffbau

  • Bahnradsätze im Nah- und Fernverkehr

  • Maschinenbau und Metallbearbeitung