FLENDER Getriebe für Einmotorenschiffe

Beschreibung

Einmotorenschiffsgetriebe werden in Binnenschiffen, Küstenschiffen, aber auch in Schiffen für "große Fahrt" eingesetzt. Sie können je nach Anwendung mit vertikalem, horizontalem oder diagonalem Achsversatz gebaut werden. Diese Getriebe decken einen Leistungsbereich von 1.000 bis 30.000 kW bei Übersetzungen von 1,5 bis ca. 12,1 ab. 

Diese Getriebe können optional mit oder ohne eingebaute Lamellenkupplung geliefert werden.

Über einen PTO (Power Take-off) kann mit Hilfe eines Generators Bordstrom erzeugt werden. Hierbei stehen unseren Kunden vielfältige Lösungen zur Verfügung. So können die Generatoren z. B. über einen primären oder sekundären PTO angetrieben werden. Sonderlösungen wie PTI (Power Take-in) oder PTH (Power Take-Home) sind ebenso selbstverständlich wie schaltbare oder zweistufige PTOs. Zur Anpassung der Propellerdrehzahl im PTH-Betrieb bietet Siemens einen schaltbaren PTO mit zwei unterschiedlichen Übersetzungen an. 

Technische Daten

Leistungen

von 1.000 bis 30.000 kW

Übersetzungen

von 1,5 bis 12,1

Nenndrehmomente

bis zu 600.000 Nm

PTO

primär oder sekundär

PTO/PTH/PTI

mehrstufig, schaltbar


Vorteile

  • Minimale Geräuschentwicklung

  • Geringste Vibrationen

  • Höchste Wirkungsgrade

  • Optimales Leistungsgewicht 

  • Weltweiter Service


Einsatzgebiete

  • Einmotorenschiffe

  • (2-Gang)-PTO, PTH