FLENDER Getriebe für Zahnkränze

Beschreibung

Besonders innovativ sind die FLENDER Zahnkranzgetriebe (DMG2). Diese Getriebebauart wurde für den Antrieb von Rohrmühlen mit Zahnkranz entwickelt. Dabei bildet das Getriebe mit dem Zahnkranz, in den es direkt eingreift, eine Einheit. Im Vergleich zu der klassischen Ritzel-Zahnkranz-Variante mit Vorgelege und Zahnkranz ist das System mit Zahnkranzgetriebe wesentlich günstiger. Erprobte und bewährte Elemente wurden in einer optimalen Kombination zusammengefügt. Die Anzahl der eingesetzten Teile ist geringer und dementsprechend verringern sich auch der Raumbedarf, die Montage- und die Betriebskosten. Die aktuelle Generation der DMG2 Getriebe ist in vier verschiedenen Baugrößen erhältlich. Durch konsequente Standardisierung ergibt sich eine hohe Verfügbarkeit der einzelnen Bauteile. Die DMG2 Getriebe decken den gesamten Leistungsbereich von 1.200 bis 10.000 kW bei Einzelbetrieb und bis 20.000 kW bei Einsatz eines Doppelantriebs ab. Mittlerweile sind weltweit über 400 dieser Großgetriebe erfolgreich im Einsatz.

Vorteile

  • Kompakter und effizienter Antrieb

  • Effektivere Nutzung des Zahnkranzes

  • Perfekte Lastenverteilung über die gesamte Zahnkranzbreite


Einsatzgebiete

  • Zerkleinerung von Mineralien, Erzen, Kohle oder Zementklinker in der Baustoffindustrie und bei der Kohleaufbereitung