FLENDER Getriebe für Einschneckenextruder

Beschreibung

In der Fertigung von Gummi und Kunststoffen erfordert die Vielfalt des Materials eine sehr hohe Präzision der Herstellungsanlagen. Nur so können die hohen Erwartungen der Kunden an das Endprodukt erfüllt werden. Dabei gilt es, die großen Axialkräfte aus dem Extrusionsprozess aufzunehmen. Unsere Einschneckenextruder-Getriebe werden überwiegend in Anlagen zur Kunststoffformgebung eingesetzt und zeichnen sich u. a. durch hohe Betriebssicherheit und kurze Lieferzeiten aus. Die Standardbaureihe umfasst 2- und 3-stufige Stirnrad- oder Schneckenradgetriebe mit vorgebauten und integrierten Axiallagern. Abtriebsdrehmomente zwischen 6.300 und 173.000 Nm sind möglich.

Vorteile

  • Kompakte Bauweise

  • Niedrige Geräuschemission

  • Höchste Axialkräfte durch vorgebautes Axiallager möglich

  • Höchste Betriebssicherheit durch Axiallager im Ölraum des Getriebes

  • Reduzierte Lieferzeiten


Einsatzgebiete

Vielfältigste Einsatzgebiete, z. B.:

  • Gummi für Förderbänder

  • Autoreifen

  • Folien/Planen, z.B. Verpackungsfolien, Tragetüten, Abdeckplanen für Felder

  • Frischhaltefolien, Frischhaltebeutel

  • Verpackungsmittel (Tetra Paks)

  • Wärmedämmplatten (Styroporplatten)

  • Rotorblätter bei Windkraftanlagen