SIGENTICS HV Serie S-modyn

Die SIGENTICS HV Serie S-modyn bietet eine umfassende Generatorlösung für alle Turbinen Applikationen im Leistungsbereich von 25 MVA - 70 MVA. Der 4-polige Synchrongenerator kann an Kundenwünsche durch die Verwendung von 4 voreingestellten Optionen angepasst werden – on-shore (an Land) und offshore (küstennah), Island mode (Inselbetrieb) und grid operation (Netzbetrieb).

Die SIGENTICS HV Serie S-modyn ist in einer Achshöhe und drei Gehäuselängen konzipiert. Dieser Generator hat durch die Verringerung an Varianten der Position der Ankerbolzen, Rohrflanschen und Netzanschlüssen ein kundenfreundliches Schnittstellen-Konzept.

Der Generator ist erhältlich mit Luftkühlung im IC8A1W7, direkter Luftkühlung bei IC3A1 und Luft-zu-Luft Kühlung in IC666, sowohl der 50 Hz als auch der 60 Hz Konfigurationen. Shaft line Vibration (Vibration der Wellenanlager) Level liegen innerhalb des ISO Limits.

SIGENTICS HV Serie S-modyn

  • media title1
  • media title2
  • media title3
  • media title4


    Technische Daten im Überblick

    Kurzübersicht

    Maschinenart

    Synchrongenerator mit Schenkelpolläufer, laminiert, 4-polig

    Design

    Individuell anpassbar

    Effizienz

    25 MVA - 70 MVA

    Drehzahl

    1500 / 1800 U/min

    Frequenz

    50 Hz und 60 Hz

    Spannung

    10 - 13,8 kV

    Kühlart

    - Luft-Wasser Kühlung (IC8A1W7)
    - direkt luftgekühlt (IC3A1)
    - Luft-Luft Kühlung (IC6A6A6 , IC6A1A6)

    Explosionsschutz

    Optional: Ex p

    Standards

    IEC60034, IEEE115, NEMA MG-1, API 546



    Besondere Eigenschaften

    Die SIGENTICS HV Serie S-modyn überzeugt durch ein kurzes und kompaktes Design. Dadurch bedingt, reduziert sich die Schwingungsempfindlichkeit im Betrieb erheblich, die Geräuschemissionen sinken und ermöglichen im Nennbetrieb das Erreichen von Schalldruckpegeln < 80 dB(A) im unbelasteten Betrieb bei IC01/IC81W-Maschinen.

    Maßgeblichen Beitrag zu diesem konzeptionellen Erfolg, liefert die im Maschineninneren platzierte Erregermaschine, die zusätzlich eine Optimierung  des Lagerungskonzeptes ermöglicht. Außerdem sinkt die Anfälligkeit der Generatoren für Ölleckagen durch die verringerte Anzahl von Öldichtungen und die Schwingungsoptimierung. Der gewählte Rotoraufbau ermöglicht zudem ein einheitliches Kühlkonzept für Erreger- und Hauptmaschine.

    Der Einsatz hochbelastbarer Dioden verbessert die Performance und die Stabilität der SIGENTICS HV Serie S-modyn im Netzbetrieb. Die Auslegung für niedrige Spannungen im Erregersystem verringert die Gefahr eines Spannungsdurchbruchs bei den Dioden. Die verringerte Belastung führt zu einer Verlängerung der Lebensdauer. Selbstheilende Varistoren sorgen zusätzlich für einen lebenslangen Schutz der Dioden vor dem negativen Einfluss transienter Vorgänge. Durch Verwendung dieser Kombination wird die Störanfälligkeit des Generators gemindert und eine zuverlässige Stabilität bei auftretenden Netzstörungen bzw. -instabilitäten kann garantiert werden.

    Die SIGENTICS HV Serie S-modyn zeichnet sich auch durch die Abdeckung des kompletten Leistungsbereichs von 25 MVA bis 70 MVA innerhalb einer einzigen Achshöhe aus. Einzig Aktivteil- bzw. Gehäuselängen werden verändert um die gewünschte Leistung zu realisieren. Dieses Konzept gewährleistet auch eine vergleichsweise hohe Flexibilität bzgl. der Integration sich ändernder Leistungen während der originären Planungsphase oder aber bei funktionellem Turbinenersatz mit geänderten Leistungen zu einem späteren Zeitpunkt.

    Durch das Baukastensystem der Generatorenserie wird der Aufwand, der durch Schnittstellenanpassungen entstehen würde, minimiert. Außerdem ist es einfacher, ein optimales Notfallkonzept für den Ersatz von Generatoren auszuarbeiten. Dadurch verringern sich die Ausfallzeiten enorm.


    Kundennutzen

    Die SIGENTICS HV Serie S-modyn ist leistungsstark und überzeugt mit einem kompakten und robusten Design. Ein Wirkungsgrad  von über 98 % sorgt für niedrige Betriebskosten. Das komplette Leistungsspektrum wird innerhalb einer Achshöhe abgedeckt und die qualitativ hochwertige Generatoren-Serie glänzt mit minimalen Ausfallzeiten der Komponenten während Betriebs- und Wartungszeiten. Die mechanische Widerstandsfähigkeit basiert auf kompaktem Rotordesign. Dies sorgt für einen konstanten, störungsfreien Generatorbetrieb und damit für eine hohe Verfügbarkeit der kompletten Anlage. Minimale Wellenschwingungen, ein fester Grundrahmen und die daraus resultierende mechanische Stabilität runden die Serie perfekt ab.

    Reduzierte Lebenszyklus-Kosten, kurze Durchlauf- und Lieferzeiten und minimierte Wartungszeiten gehen mit den oben genannten Vorteilen einher und zeichnen die SIGENTICS HV Serie S-modyn aus.


    Typische Einsatzgebiete und Anwendungen

    Die SIGENTICS HV Serie S-modyn wird überwiegend als Stromerzeuger in der Energiebranche eingesetzt.